Neubau Haldenstrasse, hier im Vorher-/ Nachhervergleich.
Das bestehedne Wohnhaus (untent) musste weichen, damit ein neues 7-Familien Haus mit schönen neutzeitigen Wohnungen und grossen Balkonen und Terrassen entstehen konnte.

 

Baueingabe: Januar 2017

 
 
Die Innenanimationen erstellt von David Schüpbach.

Der Abbruch des bestehendem Mehrfamilienhaus beginnt im Juli.

In rund 15 Monaten sollten die neuen Wohnungen wieder bezugsbereit sein.

 
Luftaufnahme vom 28.08.2017  
Die Stützenfundamente in der Tiefgarage sind betoniert.  

Die Einstellhalle für 14 Autos und mit grosszügigem Veloraum erhält bald ein Dach. Die Wände sind betoniert. Hier sieht man die Aussparung für das Garagentor.

 

Aufsicht auf die Tiefgaragendecke, brandfeste Dämmplatten werden verlegt. Diese reduziert die Schallausbreitung in der Tiefgarage.

 

Oktober 2017

Die Bodenplatte vom Erdgeschoss oben geschalt unten bereits betoniert!
Die Wände im Erdgeschoss sind gemauert und betoniert. Die Baumeister können die Schalung für die Decke erstellen.
November 2017 - Die Deckenschalung wurde verlegt. Alles ist vorbereitet für die Einlagen von Elektro, Lüftung und Sanitär.  
 
Die Einlagen von Sanitär und Stromer sind drin. Jetzt folgen die Lüftungsleitungen.
 
Dezember 2017
Die Wände der Attikawohnung sind gemauert. Die Unterkonstruktion für die Schalung der Attikadeckie wird vom Baumeister erstellt.
Auch das Nachbargebäude ist beim obersten Geschoss angelangt.

Hoffentlich der letzte Schnee in diesem Frühjahr.


Die Fenster wurden eingebaut, jetzt kann innen der Grundputz erstellt werden und aussen die Wärmedämmung.

März 2018

In frostiger Kälte werden die Fenster montiert.

Holzmetallfenster mit 3-fach Isolierverglasung und ESG Sicherheitsscheiben.

April 2018

Die Sonen kommt, aussen werden die Spenglerarbeiten erstellt, innen beginnt der Gipser mit dem Grundputz der Wände.

Die Eingagnsfront wurde von einem Lokalen Metallbauer montiert. Durch die grosszügige Verglasung wird das Treppenhaus und der Eingangsbereich hell und einladend.
Die Vorhangschinen werden auf Mass zugeschnitten und vor dem Weissputz an die Decke geschraubt.
Die Gipsdecken werden aufgezogen, sämtliche Deckenspot und Lüftungen werden exakt ausgespart.
 

19. April 2018

Die Attikaterrasse wird mit Bitumenfolien abgedichtet.

Die Deckenstirn ist mit Eternitplatten gegen die Witterung geschützt.

10. Juli 2018

In der Zwischenzeit wurde die Fassade gedämmt und mit einer horizontaler Struktur verputzt.
 
Im Obergeschoss werden aussen die Balkonplatten verlegt ...
... und innen die Küchen montiert.
 
Die Maler sind innen und aussen am Werk.
Der Mittelteil vom Neubau wurde in einem kräftigen Mokka gestrichen um die Länge zu brechen.
Die hellen Einschnitte und Vordächer wirken frisch und freundlich.
Im Oktober 2018 konnten die sieben Wohnungen den Eigentümer übergeben werden.

Die Terrassen sind begrünt..
.. und wird mit Metalltrögen und Brunnen aufgelockert.
Die grosszügige Schiebe- verglasung schafft starke eine Verbindung von Aussen und Innen.
 

November 2018

Die Gartenbeleuchtung unterstreicht die Wohlfühloase mit Spa unter freiem Himmel.

Gut Sichtbar ist hier die Photovoltaikanlage auf dem Flachdach. Diese produziert pro Jahr rund 16'000 kwh.
Die Minergiezertifizierung ist abgeschlosse.
Jetzt kann die schöne Plakette am Haus angebracht werden.